Saubere Präzisions-Mikrogeflechte

Die Meister & Cie AG entwickelt Mikrogeflechte, die in der Serienproduktion durch ein neuartiges Konzept im Reinraum gefertigt werden können. Die Geflechte mit einem Durchmesser ab 0.04 mm (40 Mikron) verfügen dank ihrer komplexen Geflechtsstruktur über eine sehr hohe Reissfestigkeit und können gemäss den Anforderungen der Kunden konfektioniert werden. Es sind verschiedenste Spezifikationen möglich: steif oder drahtig, schlauchförmig oder mikroschnurförmig, einlagig, mit Kern-Mantel oder sogar dreilagige Geflechte.

Meisters Präzisionsprodukte können dort zum Einsatz kommen, wo extrem feine und zugleich saubere Geflechte benötigt werden: beispielsweise in der Medizinaltechnik, in der Luft- und Raumfahrt sowie in der Mikroelektronik. Die komplexen Strukturen werden in einem ersten Schritt im Entwicklungslabor entwickelt und die idealen Rohmaterialien ermittelt. Dabei macht sich die Meister & Cie AG die Vorteile verschiedenster Rohmaterialien zunutze. Anschliessend werden erste Prototypen hergestellt und die nötigen Produktionsanlagen entwickelt. Einzigartig ist dabei die reine und kontrollierte Fertigungsumgebung im Reinraum, in der die Meister & Cie AG automatisiert produziert, denn: die automatisierte Serienproduktion bis hin zur Konfektionierung bietet das Schweizer Unternehmen im kontrollierten Reinraum an.

Quelle: Meister & Cie AG

Marc Chalupsky

Über Marc Chalupsky

Mehr zu den Autoren

Zeige alle Beiträge von Marc Chalupsky

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*