Neueste Generation wasserstrahlverfestigter Spinnvliesstoffe

Die Unternehmensgruppe RKW zeigt auf der diesjährigen Techtextil Innovation ihrer Vliesstoffe: Der aus 100 Prozent Polypropylen gefertigte Spinnvliesstoff RKW HyJet ist ab sofort mit einer thermoplastischen Polyurethan (TPU)-Beschichtung erhältlich. Kunden aus der Automobil-, Bau- oder Möbelindustrie eröffnet das weltweit einzigartige Composite in unterschiedlichsten Anwendungsbereichen eine kostengünstige und gleichzeitig hochwertige Alternative zu den sonst üblichen Polyester-Vliesen.

Beständig, wasserdicht und diffusionsoffen – TPU-Beschichtungen bieten im textilen Bereich viele Vorteile. Während sie auf Polyester-Vliesstoffen längst marktgängig sind, ließ sich auf Polypropylen-basierten Vliesen bislang keine ausreichende Verbundhaftung realisieren. Auf RKW HyJet – einem aus wasserstrahlverfestigten Endlosfilamenten gefertigten Spinnvliesstoff – ist dies der RKW-Gruppe als einzigem Hersteller nach eigenen Angaben weltweit nun gelungen. Das weiche, belastbare und sehr reißfeste Material aus 100 Prozent Polypropylen ist in verschiedenen Farben und Gewichtsklassen sowie mit diversen Ausrüstungen und Additiven lieferbar. In Kombination mit der neuen TPU-Beschichtung bietet die RKW HyJet-Technologie damit ein breites Anwendungsspektrum – von hochwertigen Dachunterspannbahnen über die Innenverkleidung in Automobilen bis hin zu Kunstledermaterialien bei Möbeln. Die Kosten sind dabei weitaus geringer als bei teuren Polyestervliesstoffen.

“Unsere Kunden erwarten Hochleistungsvliesstoffe, die ihre spezifischen Anforderungen sowohl qualitativ als auch wirtschaftlich optimal erfüllen”, erklärt Ludger Kuhn, General Manager von RKW Gronau. “Als Vorreiter in der Inline-Produktion wasserstrahlverfestigter Spinnvliesstoffe investieren wir deshalb kontinuierlich in die Weiterentwicklung unserer Produkte. Das weltweit einzigartige RKW HyJet Composite verdeutlicht einmal mehr die Innovationskraft und technologische Stärke unserer Unternehmensgruppe auf dem Markt technischer Textilien.”

Quelle: RKW

Bild: Der weltweit einzigartige Spinnvliesstoff RKW HyJet lässt sich in verschiedensten Anwendungsbereichen einsetzen wie hier als Kunstlederbezug bei Möbeln.

Marc Chalupsky

Über Marc Chalupsky

Mehr zu den Autoren

Zeige alle Beiträge von Marc Chalupsky

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*