Fußgeruch? Vielleicht doch mal schwarzsehen

Was ist immer praktisch, manchmal löchrig und im Besitz fast jeden Mannes? Mindestens ein Paar schwarze Socken. Wie können aber Socken helfen, gerade im Sommer den Füßen etwas Gutes zu tun? Dies fragte sich auch Rolf Schumacher von Artecs. Die Antwort: Ein Materialmix aus hochwertiger Baumwolle, Elastan und versilbertem Polyamid. Dadurch ist die Socke antibakteriell, waschbar und hautfreundlich. Die wichtige Basis bildet ein spezielles Spinnverfahren.

Rolf Schumacher mit seinen Silbersocken.

Rolf Schumacher mit seinen Silbersocken.

Der Diplomingenieur verwendet für den Aufbau des Garnes das Core-Spinnverfahren. Versilberte endlos Multifilen werden auf die Endnummer des Coregarnes und die Mantelfasern abgestimmt. Somit können auch Heimtextilien oder Arbeitskleidung zum Beispiel mit antistatischen Eigenschaften hergestellt werden. Aber Socken, die auch noch nach tagelangem Tragen und 50 Wäschen antibakteriell und geruchshemmend wirken, könnten bald der Renner unter den vermeintlich unkreativen Weihnachtsgeschenken sein. Ganz nach dem Motto: Schatz, ich wünsche mir in diesem Jahr nur Socken.

Artecs war Teil des Gemeinschaftsstands der Region Necker-Alb, die sich innerhalb des German Pavilion auf der Techtextil Atlanta präsentierte. Der Südwesten Deutschland gehört traditionell zu den wichtigsten Textilregionen Deutschland und ist Heimat weltweit bekannter Hersteller von technischen Textilien, darunter Groz-Beckert.

Marc Chalupsky

Marc Chalupsky

Über Marc Chalupsky

Mehr zu den Autoren

Zeige alle Beiträge von Marc Chalupsky

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*