Freudenberg im Interview

Freudenberg PF ist bekannt für seine Lösungen in den Bereichen Bekleidung oder etwa Automobil. Doch warum investiert das Unternehmen in Gasdiffusionsschichten? Drei Fragen an Bruce Olson, CEO von President & CEO von Freudenberg Performance Materials.

Fritz KopetzkyWeinheim 26.08.2011 Freudenberg FV GL Bruce Olson

Bruce Olson, CEO von President & CEO von Freudenberg Performance Materials

Frage 1: Frage: Wie beurteilen Sie die Lage in Ihrem Segment hinsichtlich der wirtschaftlichen Entwicklung und der Innovationskraft?

Das wirtschaftliche Umfeld ist zurzeit schwer zu beurteilen. Risiken erscheinen im Jahr 2015 wahrscheinlicher als Chancen. Nichtsdestotrotz ist Freudenberg Performance Materials ein breit diversifiziertes, global agierendes Unternehmen. Daher sehen wir uns von Region zu Region mit anderen Herausforderungen konfrontiert. Mit dem richtigen Produktportfolio, mit einer Qualität, einem Preis und einer Leistung, die uns zum besten Zulieferer für unsere Kunden machen, sind wir für alle Herausforderungen gewappnet.

 

 

Frage 2: Wie würden Sie die Position Ihres Unternehmens im Markt nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten und hinsichtlich neuer Entwicklungen definieren?

Mit der Gründung von Freudenberg Performance Materials zum 1. Januar 2015 haben wir den Grundstein für eine gemeinsame „erfolgreiche Zukunft“ von Freudenberg Vliesstoffe und Freudenberg Politex Vliesstoffe gelegt. Zwei innovative Unternehmen bearbeiten nun gemeinsam erfolgreich den Markt. Dabei liegt unser Fokus auf attraktiven Märkten wie Autoinnenraum, Bekleidung, Bau, Hygiene, Medical, Schuhkomponenten und andere Spezialitäten. Um global weiter profitabel zu wachsen, bauen wir unser Geschäft weltweit aus. Dazu investieren wir zunächst in unsere etablierten Kerngeschäfte. Und wir erschließen weltweit auch neue, zukunftsweisende Märkte rund um unser Kerngeschäft. Ein Beispiel ist der Bereich Advanced Wound Care. Zum 1. Januar haben wir mit dem britischen Unternehmen Polymer Health Technologies unser Know-how in der Wundversorgung wesentlich mit hydrophilen Schaumsystemen ergänzt und bieten den Kunden damit ein noch breiteres Portfolio.

 

Frage 3: In welchen Segmenten und aus welchen Märkten erwarten Sie Weiterentwicklungen und Innovationen auf der Doppelmesse Techtextil/Texprocess vorzufinden und was werden Ihre Schwerpunkte sein?

Als global agierendes Unternehmen mit weltweit tätigen Kunden wollen wir diese auch in Zukunft mit innovativen Lösungen bei ihrem Erfolg unterstützen. Neben unseren erfolgreichen Lösungen für die Bereiche Bekleidung oder Automobilinnenraumen, Hygiene ist der Medicalbereich ein zukunftsweisender Markt für die Innovationen von Freudenberg Performance Materials. Eine weitere Technologie, in die wir investieren, ist das Geschäft mit Gasdiffusionsschichten (GDL), die ein wesentlicher Bestandteil einer zukunftsweisenden Brennstoffzelle sind. Darüber hinaus arbeiten wir im Bereich der alternativen Energien weiter an der Entwicklung und Vermarktung von innovativen Separatormaterialien für Lithium-Ionen-Akkus. Alles Themen, die Freudenberg Performance Materials auf der Techtextil 2015 präsentiert.

Marc Chalupsky

Über Marc Chalupsky

Mehr zu den Autoren

Zeige alle Beiträge von Marc Chalupsky

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*